Leichte Sprache

Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache 
über die Aktion „Mehr Pflege-Kraft“ 
und über den Aufbau dieser Internet-Seite.

Die Informationen in Leichter Sprache haben 4 Teile:

  1. Über "Mehr Pflege-Kraft"
  2. Die 13 Handlungs-Bereiche
  3. Aufbau der Internet-Seite
  4. Erklärung zur Barriere-Freiheit

1. Über "Mehr Pflege-Kraft"

Das Bundes-Ministerium für Gesundheit, kurz BMG,
will den Pflege-Beruf und die Pflege-Kräfte stärken.
Dafür hat das BMG ein Online-Befragung durchgeführt.
Auf der Internet-Seite mehr-pflege-kraft.de wurde gefragt:
Wie können die Arbeits-Bedingungen in der Pflege
für die Pflege-Kräfte verbessert werden?

Die Befragung lief von November 2019 bis März 2020.
Alle Pflege-Kräfte in Deutschland konnten daran teilnehmen
und zum Beispiel auch Leitungs-Kräfte aus dem Pflege-Bereich.

Insgesamt sind über 6.000 Ideen und Vorschläge eingegangen.
Eine unabhängige Forschungs-Einrichtung hat per Zufall
1.200 Antworten ausgewählt und ausgewertet.

Das ist das Ergebnis der Auswertung:
Es gibt 13 wichtige Handlungs-Bereiche in der Pflege.
Jetzt arbeitet das Pflege-Netzwerk Deutschland
mit diesen 13 Handlungs-Bereichen weiter.
Das Pflege-Netzwerk Deutschland ist eine Austausch-Plattform
für Menschen aus der Pflege und aus der Politik.

zurück zur Inhalts-Übersicht

2. Die 13 Handlungs-Bereiche

Das sind die 13 Handlungs-Bereiche, 
die sich aus der Online-Befragung ergeben haben:

  1. Der Pflege-Beruf soll attraktiver werden
    und in der Gesellschaft mehr anerkannt werden.
  2. Die Pflege-Kräfte sollen bei der Arbeit mehr mitbestimmen
    und eigenverantwortlich arbeiten können.
  3. Die Pflege-Kräfte sollen klare Arbeits-Zeiten haben.
    Dazu gehören zum Beispiel auch genug Pausen.
  4. Es sollen insgesamt mehr Fach-Kräfte,
    aber auch mehr Hilfs-Kräfte eingesetzt werden.
  5. Die Aufgaben der Pflege-Kräfte sollen besser
    zu ihren Ausbildungen und Fähigkeiten passen.
  6. Die körperliche und seelische Gesundheit der Pflege-Kräfte
    soll durch gute Angebote gefördert werden.
  7. Die Pflege-Bedürftigen sollen mehr Pflege-Zeit bekommen.
    Dafür muss die Pflege-Dokumentation für die Pflege-Kräfte einfacher werden.
  8. Bei der Aus- und Weiterbildung der Pflege-Kräfte
    soll es mehr Stufen und Fach-Bereiche geben.
  9. Die Pflege-Kräfte sollen besser bezahlt werden,
    zum Beispiel durch deutschlandweite Tarif-Verträge.
  10. Die Anbieter von Pflege-Leistungen sollen
    mehr auf Qualität und weniger auf Kosten achten.
  11. Geltende Gesetze sollen besser eingehalten werden
    und die Rechte von Pflege-Kräften gestärkt werden.
  12. Es soll klare Regeln und gute Förder-Angebote geben,
    damit Pflege-Kräfte aus dem Ausland hier arbeiten können.
  13. Es soll mehr Kontrollen in den Pflege-Einrichtungen geben.
    Verstöße gegen die Gesetze sollen bestraft werden.

Die Online-Befragung „Mehr Pflege-Kraft“ ist beendet.
Aber die Internet-Seite mehr-pflege-kraft.de gibt es noch.
Dort finden Sie viele Antworten aus der Online-Befragung.
Aus manchen Antworten wurden auch Videos gemacht.

zurück zur Inhalts-Übersicht

3. Aufbau der Internet-Seite

Ganz oben links ist immer das BMG-Logo:

Logo des Bundesministeriums für Gesundheit

Dort kommen Sie zur Internet-Seite vom BMG.
Sie verlassen dann die Internet-Seite mehr-pflege-kraft.de.

Ganz oben rechts ist immer dieses Logo:

Logo Pflege-Netzwerk Deutschland

Dort kommen Sie zurück Start-Seite.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Unter den beiden Logos sind „Stimmen aus der Pflege“.
Das sind Videos und Texte von Pflege-Kräften
zu einer aktuellen Frage des Pflege-Netzwerks Deutschland.
Darunter gibt es einen Link zum Archiv.
Das Archiv ist eine Sammlung von Beiträgen der Pflege-Kräfte
aus der Aktion zu „Mehr Pflege-Kraft“.

Unter den beiden Logos ist ein großes Schwarz-Weiß-Bild. 
Dann folgt ein kurzer Text über „Mehr Pflege-Kraft 
mit einem Link zum Pflege-Netzwerk Deutschland
Der Rest der Seite besteht aus einer Auswahl 
von Texten und Videos aus der Online-Befragung.

Ganz unten ist immer dieser graue Kasten:

Mehr Pflege-Kraft Footer

Links unten in dem Kasten steht:
© Copyright 2019 Bundesministerium für Gesundheit.
So werden Inhalte gekennzeichnet,
die durch das Urheber-Recht geschützt sind.

Rechts oben in dem Kasten sind Verlinkungen
zu den BMG-Seiten auf Facebook, Twitter und YouTube.

Rechts unten in dem Kasten sind diese Bereiche:

  • Erklärung zur Barriere-Freiheit
    Dort geht es um die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit
    dieser Internet-Seite für Menschen mit Behinderungen.
    Mehr zur Barriere-Freiheit erfahren Sie in Teil ‎‎‎‎‎4.
     
  • Leichte Sprache
    Dort geht es zum Leichte-Sprache-Bereich.
    Jetzt gerade lesen Sie in diesem Bereich.
     
  • Kontakt
    Dort kommen Sie zu den Kontakt-Daten vom BMG.
    Sie verlassen dann die Internet-Seite mehr-pflege-kraft.de.
     
  • Datenschutz
    Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
    zum Beispiel über Ihren Internet-Browser.
    Dort erfahren Sie, wie Ihre Daten verwendet werden.
     
  • Impressum
    Dort steht, wer für die Internet-Seite verantwortlich ist.
    Das ist das Bundes-Ministerium für Gesundheit.

Seiten-Ansicht ändern

Sie können die Ansicht der Internet-Seite vergrößern.
Dafür drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „+“.
Wenn Sie die Ansicht der Seite verkleinern möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „-“.
Wenn Sie zur normalen Ansicht zurück möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „0“.

zurück zur Inhalts-Übersicht

4. Erklärung zur Barriere-Freiheit

Diese Erklärung ist vom 12. April 2021
und gilt für die Internet-Seite mehr-pflege-kraft.de.

Die Internet-Seite wurde programmiert und gestaltet
nach den aktuellen Regeln für Barriere-Freiheit.
Die Regeln stehen im Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz, kurz BGG,
und in der barrierefreien Informations-Technik-Verordnung, kurz BITV.

Aktuell wird die Barriere-Freiheit dieser Internet-Seite getestet.
Eine unabhängige BITV-Prüfstelle führt den Test durch.
Wir veröffentlichen das Ergebnis dann hier.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?
Dann melden Sie diese Probleme bitte
über dieses Kontakt-Formular.

Sie können uns auch an diese 2 Adressen schreiben:

Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Rochusstraße 1
53123 Bonn

Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Friedrichstraße 108
10117 Berlin

Schlichtungs-Verfahren

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet
und sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen?
Dann können Sie die Schlichtungs-Stelle kontaktieren.
Die Schlichtungs-Stelle vermittelt bei Problemen
zwischen Menschen mit Behinderungen und Bundes-Behörden.
Diese Vermittlung nennt man auch Schlichtungs-Verfahren.
Das sind die Kontakt-Daten der Schlichtungs-Stelle:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz

bei dem Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 185 27 28 05
Fax: 030 185 27 29 01

E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de

zurück zur Inhalts-Übersicht